Reiseberichte

DNX Digitale Nomaden Konferenz

Es gibt 3 verdammt gute Gründe, warum ich mir gerade ein Ticket für die nächste DNX Digitale Nomaden Konferenz am 10./11. Oktober 2015 in Berlin gesichert habe:

1. Der Spirit ist ansteckend.

Ich wüsste gern, ob manch einer im Kinosaal BABYLON Anfang Mai bei der 3. DNX Konferenz ein wenig Unbehagen angesichts der riesengroßen Motivationsshow empfunden hat, zu der das Main Event am Samstag geraten war… Vielleicht haben auch die DNX-Macher/innen gemerkt, dass es ein bisschen too much war, denn im Oktober wird es jetzt vorrangig Workshops geben. Dabei hatte das Format der Vorträge im Halbstundentakt durchaus auch etwas. Immerhin waren alle, die es auf die Bühne geschafft haben, willens und in der Lage, eine wirklich tolle Story zu erzählen. Und ganz ehrlich: Nichts ist ansteckender als eine echt gute (und gut erzählte) Geschichte!

Marcus-Meurer-Felicia-Hargarten-DNX-2015

Ich bin mir sicher, dass  dieser Tag voller Tschakka-Energie an niemandem im Saal spurlos vorbei ging… Und ich bin bereit, mir im Oktober die nächste Dosis zu holen. 🙂

2. Das Netzwerk ist einladend.

Sie wollen wirklich, dass Du dazu gehörst. Werde ein Teil der DNX. Fühl Dich eingeladen, ein aktives Mitglied der Community zu werden. Bei der „Übung“, sich mit jedem/r Sitznachbar/in im Kinosaal kurz auszutauschen, warum man hier ist und was man vorhat, war mir kurz mulmig zumute – am Ende hab ich zu meiner Rechten eine wunderbare Bekanntschaft gemacht, und wir hatten sofort das Gefühl, dass sich unsere Pläne und Ziele ungemein ähnelten. Allein für diesen einen Kontakt hat es sich für mich schon gelohnt.

Conni-Biesalski-DNX-2015

3. Der Wissenstransfer erfolgt großzügig.

Alle auf der Konferenz teilen, teilen, teilen. Sie teilen ihr Wissen, ihre Erfahrung, ihre Leidenschaft, ihre Begeisterung. Sie wollen, dass auch Du es schaffst, Deinen Traum zu leben. Und sie machen ihr Nähkästchen wirklich weit auf.

Kurzum: Es gibt eigentlich nur zwei Gründe, NICHT zu dieser DNX Konferenz zu fahren:

  1. Du hast schon alles erreicht, wofür es sich zu leben lohnt.
  2. Du bist Chuck Norris.

😉

Autor

Hei hei, ich bin Dörte aus Hamburg. Seit ich als Jugendliche "Flucht in den Norden" von Klaus Mann gelesen habe, zieht es mich til Norge - jetzt endlich, mit Mitte 40, verbringe immer mehr Zeit im Jahr dort, am liebsten nördlich vom Polarkreis. Als Minimalistin reise ich gern mit leichtem Gepäck, am liebsten nach dem Prinzip des Slow Travel - und in 2016 möchte ich endlich das Wwoofing ausprobieren. Und Du? Ich freue mich auf einen Kommentar von Dir! Ha det bra!

2 Kommentare

  1. Ich gehe aus einem dritten guten Grund nicht hin: Ich habe einfach keine Zeit! *seufz*

    Aber ich wünsch dir viel Spaß und werde dich und den Rest der DNX-ler einfach bei Twitter wieder stalken! Hehe!

    1. Hei Bianka, und ich werde Dich in Berlin vermissen! Und außerdem bist Du auch schon ein kleines bisschen Chucka Norris. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*