Reiseberichte

Die Sonne verabschiedet sich von Tromsø

In exakt 14 Tagen beginnt in Tromsø die Polarnacht (und dauert bis zum 15. Januar 2017). Zurzeit werden die Tage hier also rapide kürzer, was bedeutet, dass sich Sonnenaufgänge bequem zwischen 9 und 10 Uhr morgens beobachten lassen, Sonnenuntergänge dann schon wieder zwischen 13 und 14 Uhr.

Und die Sonne zieht noch einmal alle Register und verabschiedet sich in den schönsten Farben. Meine Top-10-Aufnahmen der vergangenen Tage hab ich jetzt für Euch rausgesucht. Übrigens: Alle Farben sind echt!

Auf Tromsøs Hausberg Storsteinen

 

tromso-storsteinen-november-2*

tromso-storsteinen-november-3

* tromso-storsteinen-november-4

* tromso-storsteinen-november-5*

Kvaløyavegen Richtung Sydspissen

 

tromso-kvaloyavegen-november-1

* tromso-kvaloyavegen-november-2

*

tromso-kvaloyavegen-november-4*

In der Stadt

 

tromso-byggeplassen-november

*tromso-gravlund

*tromso-biblioteket-noveber

Zugegeben, das letzte Motiv ist nicht die Sonne, sondern die Bibliotek. Ein kleiner Hinweis darauf, dass ich bereits an einem Artikel über die Kulturstadt Tromsø arbeite… 😉

 

Autor

Hei hei, ich bin Dörte aus Hamburg. Seit ich als Jugendliche "Flucht in den Norden" von Klaus Mann gelesen habe, zieht es mich til Norge - jetzt endlich, mit Mitte 40, verbringe immer mehr Zeit im Jahr dort, am liebsten nördlich vom Polarkreis. Als Minimalistin reise ich gern mit leichtem Gepäck, am liebsten nach dem Prinzip des Slow Travel - und in 2016 möchte ich endlich das Wwoofing ausprobieren. Und Du? Ich freue mich auf einen Kommentar von Dir! Ha det bra!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*